• Robert Kovar

KÖRPERWELTEN in Salzburg

Die Methode der PLASTINATION ermöglicht es, den menschlichen Körper dauerhaft zu präservieren.


In den 1970ger Jahren gelang es dem Arzt und Anatomen Dr Gunther von Hagens den menschlichen Körper - wie auch Körper von Tieren - durch aufwendigste Verfahren dauerhaft zu präservieren, um diese vorerst vorwiegend für medizinisches Studium und Forschung aufzubereiten. Heute können diese erstaunlichen Exponate von Menschen auf der ganzen Welt über diese Ausstellungen der KÖRPERWELTEN bestaunt werden.

Die Körper stammen von Menschen, die zu Lebzeiten verfügt haben, dass ihr Körper nach ihrem Ableben für die Plastination zur Verfügung stehen soll, um so der Ausbildung künftiger Generationen zu dienen.

Um einen ganzen Körper erfolgreich und dauerhaft so zu konservieren, werden bis zu 800 Stunden benötigt.




52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen